Pre-GEBF-Nachwuchskonferenz 2016

“Bildungserfolge im Lebensverlauf  – Analysen aus der Perspektive verschiedener Disziplinen“

7.– 8. März 2016, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)

Allgemein

Pro Paper: 45 Minuten (15 Minuten Präsentation, 10 Minuten Diskussion, 20 Minuten allgemeine Diskussion).
Pro Keynote: 60 Minuten (45 Minuten Vortrag, 15 Minuten allgemeine Diskussion).
Die Konferenzsprache ist Deutsch.

Programmüberblick

Montag, den 7.3.2016
10.00 – 11.00 Anmeldung (Lobby vor A300)   
11.00 – 11.10 Begrüßung (A300)
Heike Solga (WZB)/ C. Katharina Spieß (DIW)
11.10 – 12.10 Keynote (A300)
„Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr – Bildungsungleichheit im Lebensverlauf aus soziologischer Perspektive“
Judith Offerhaus (Universität Köln) & Janna Teltemann (Universität Bremen)
Chair: Katharina Spieß
12.10 – 12.50 Mittagessen (Lobby von A300)
Gruppe 1:
Unterrichts- und LernprozesseRaum: A 305
Gruppe 2:
Kompetenz-entwicklungRaum: A 310/ ab 16 Uhr Raum D216
Gruppe 3:
Bildungsent-scheidungen und -erträgeRaum: B 002/03
Gruppe 4
Studium und WeiterbildungRaum: B 004/05
12.50  14.20
(Session 1)Paper 1:
Discussion:Paper 2:
Discussion:
Chair:
Judith OfferhausUlrich Baumann
Katharina SpießLukas Begrich
Andrea Bernholt
Chair:
Florian SchmiedekAnnika Bergbauer
Frauke PeterTanja Mayer
Frauke Peter
Chair:
Friedhelm PfeifferLydia Malin &
Ramsey Wise

Janna TeltemannJuliane Stahl
Axinja Hachfeld
Chair:
Alessandra RusconiMichelle JutziHeike Solga

Sara Kretschmer
Heike Solga

14.20 – 14.30 Pause 
14.30 – 16.00
(Session 2)Paper 1:

Discussion:Paper 2:
Discussion:
Chair:
Frauke PeterMarianna LeuckefeldAndrea BernholtMatthias Conrad
Andrea Bernholt
Chair:
Judith OfferhausVerena Fiebig

Florian SchmiedekLuise Fischer
Florian Schmiedek
Chair:
Heike SolgaKatharina Lerche

Katharina SpießElisabeth Meyer
Friedhelm Pfeiffer
Chair:
Janna TeltemannDaniel Kittel

Axinja HachfeldSarah Mertens
Angela Ittel
16.00 – 16.20 Kaffee & Kuchen (Lobby vor A300) 
16.20 – 17.50
(Session 3)Paper 1:
Discussion:Paper 2:
Discussion:
Chair:
Friedhelm PfeifferMathias Huebener
Axinja HachfeldUlrike Wernecke
Florian Schmiedek
Chair:
Johanna StorckCharlott Rubach
Katharina SpießMartin Schastak
Janna Teltemann
Chair:
Frauke PeterNina Glutsch
Angela IttelTatjana Taraszow
Angela Ittel
Chair:
Heike SolgaJohannes Christ
Judith OfferhausMadlain Hoffmann
Judith Offerhaus
16.00 – 16.20 Pause    
18.00 – 19.00 (Öffentliche) BIEN-Methodenkeynote (A300)
„Vorteile der Verwendung von Strukturgleichungsmodellen bei Kausalanalysen“
Florian Schmiedek (DIPF, Universität Frankfurt)
Chair: Johanna Storck
Ab 19.00     Abendempfang von BIEN und WZB (Buffet & Wein) (A310 & Lobby vor A300)
Dienstag, den 8.3.2016
9.00 – 10.00 Keynote (A300)
„Doof geborn ist keiner“ oder die Bedeutung frühkindlicher Bildung für den Bildungserfolg im Lebensverlauf
Axinja Hachfeld (Freie Universität Berlin)
Chair: Janna Teltemann
10.00-10.15 Pause 
Gruppe 1:
Unterrichts- und LernprozesseRaum: A 305 
Gruppe 2:
Kompetenz-entwicklungRaum: A 310
Gruppe 3:
Bildungsent-scheidungen und -erträgeRaum: B 002/03 
Gruppe 4
Studium und WeiterbildungRaum: B 004/05
10.15  11.45
(Session 4)Paper 1:
Discussion:Paper 2:
Discussion:
Chair:
Janna TeltemannArvid Nagel
Angela IttelPrisca Paulicke
Axinja Hachfeld
Chair:
Florian SchmiedekLisa Birnbaum
Katharina SpießMaren Ebel
Andrea Bernholt
Chair:
Guido SchwerdtJulia Becherer
Frauke PeterLena Hollenstein
Heike Solga
Chair:
Alessandra RusconiMila Staneva
Judith OfferhausMagdalena Pratter
Friedhelm Pfeiffer
11.45 – 12.00 Pause
12.00 – 13.00 Keynote (A300)
„The Long-run Effects of Retaining Students in Early Grades“
Guido Schwerdt (Universität Konstanz)
Chair: Frauke Peter
13.00 – 13.45 Mittagessen (Lobby von A300)
Gruppe 1:
Unterrichts- und LernprozesseRaum: A 305
Gruppe 2:
Kompetenz-entwicklungRaum: A 310
Gruppe 3:
Bildungsent-scheidungen und -erträgeRaum: B 002/03
Gruppe 4
Studium und WeiterbildungRaum: B 004/05
13.45 – 15.30
(Session 5)Paper 1:Discussion:

Paper 2:

 

Discussion:

Chair:
Katharina SpießMathias TwardawskiJanna TeltemannJulia Käfer

Frauke Peter

Ausfüllen der
Feedback-
Fragebögen

Chair:
Axinja HachfeldNancyAndrianne
Friedhelm PfeifferZuzanna Lewandowska

Friedhelm Pfeiffer

Ausfüllen der
Feedback-
Fragebögen

Chair:
Guido SchwerdtBritta GaulyHeike SolgaPhilipp Grunau

Judith Offerhaus

Ausfüllen der
Feedback-
Fragebögen

Chair:
Andrea BernholtJuliane RutschFlorian Schmiedek


Ausfüllen der
Feedback-
Fragebögen

15.30 Ende der Konferenz